Aktuelles

Informationsveranstaltung "RAUS AUS DEN SCHMERZEN" am 22.10.2019

Möglichkeiten der Konservativen Orthopädie und Speziellen Schmerztherapie

Rückenschmerz ist eine Volkskrankheit. Etwa acht Millionen Menschen in Deutschland leiden an Rückenbeschwerden. Häufig ist der Schmerz ein ständiger Begleiter, durch den ein aktives Leben kaum möglich ist. Nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch das berufliche und private Umfeld leiden.

Wie kommt es überhaupt zu Rückenbeschwerden? Welche konservativen, d. h. nicht-operativen, Therapieoptionen gibt es?

In einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 22. Oktober 2019, um 18:00 Uhr, im KURHAUS, Fritz-Hagner-Promenade 2, 74906 Bad Rappenau sollen mögliche Ursachen erklärt und Wege aus dem Schmerz aufgezeigt werden. Darüber hinaus werden bewährte und innovative konservative Behandlungsmöglichkeiten bzw. multimodale stationäre Therapiekonzepte vorgestellt.

Als Referenten stehen Dr. med. Volker Seipel, Chefarzt der Abteilung für Konservative Orthopädie und Spezielle Schmerztherapie der Vulpius Klinik Bad Rappenau sowie Dr. med. Jan Bachmann, Orthopäde des VOUHH e.V. – Kompetenznetz Orthopädie & Unfallchirurgie Heilbronn-Hohenlohe, zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten.

veranstaltungen@vulpiusklinik.de oder per Telefon 07264/60-149